fbpx

Datenschutz

Datenschutzinformationen zur Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten

 

Allgemein

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). Mit diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Inhalte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Cookies mit Hilfe Ihres Browsers löschen bzw. ablehnen oder deaktivieren.

 

IP-Anonymisierung

Wir nutzen die IP-Anonymisierung von Google-Analytics auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor anonymisiert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Verwendung von Webfonts

Diese Website nutzt externe Schriften, sogenannte Google Fonts. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Links Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Website von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google hier: www.google.com/policies/privacy

 

Kontaktaufnahme

Wenn Sie per E-Mail oder via Formular auf der Website mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Terminbuchungen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht weiter.

 

Datenschutzinformationen für unsere Kunden und Anfragen

 

Allgemeines

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir versichern Ihnen daher, dass wir Ihre Daten nur zu den nachstehend angeführten Zwecken verarbeiten. Wir bestätigen Ihnen außerdem, dass wir Ihre Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen schützen und dafür geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen haben.

Im Sinne der Datenschutzgrundverordnung Art. 13 und 14 informieren wir Sie nachstehend über die Verarbeitung Ihrer Daten und über Ihre damit in Verbindung stehenden Rechte.

 

Personenbezogene Daten

Für die Anbahnung, Durchführung und Betreuung eines Klettertrainings im In- und Ausland ist es unerlässlich, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Der Begriff „personenbezogene Daten“ umfasst alle Daten, die sich direkt oder indirekt auf Sie als natürliche Person beziehen. Wir unterteilen personenbezogene Daten in folgende Kategorien:

  • Stammdaten (z.B. Name, Geschlecht, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag, Staatsangehörigkeit, usw.)
  • Versicherungs- und Authentifikationsdaten (z.B. Ausweisdaten, Mitgliedschaften Alpiner Vereine, Versicherungsdaten, Besitz von Unfallversicherungen usw.)
  • Zahlungsverkehrsdaten (z.B. Bankkontodaten)
  • Daten zur Teilnahme (z.B. Datum, Inhalt und Umfang von Kletterkursen, Trainings, Reisen, Fähigkeiten, usw.)

Je nach Umfang Ihres Kletterkurses oder Klettercamps, im In- oder Ausland, verarbeiten wir personenbezogene Daten einer oder mehrerer dieser Datenkategorien. Wir beachten dabei den Grundsatz der Datenminimierung und verfügen nicht in jedem Fall über alle oben genannten Daten.

Sensible Daten, wie zum Beispiel Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand, die uns z.B. im Zusammenhang mit der Risikoerhebung für einen Kletterkurs oder ein Klettercamp bekanntgegeben werden, verarbeiten wir ausschließlich aus Sicherheitsgründen und nur für die Zeit der Vorbereitung und Teilnahme.

 

Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Anbahnung, Durchführung und laufenden Betreuung von Kletterkursen und Klettercamps.

Die Grundlage unserer Datenverarbeitung ist Ihre Anfrage (bei Neu-Interessenten) bzw. das zwischen Ihnen und uns durchgeführte Klettertraining (bestehender Kunde). Wir berücksichtigen bei unserer Datenverarbeitung das Datenschutzgesetz und die Datenschutzgrundverordnung. 

Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, wie z.B. zur internen Kundenauswertung, Produktauswertung und -verbesserung, zur Geschäftssteuerung, oder zur Verhütung, Abwehr oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen.

 

Dauer der Datenspeicherung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung der Leistungsbeziehung. Darüber hinaus ist vorgeschrieben, für welchen Zeitraum wir Ihre Daten aufbewahren müssen. Diese Aufbewahrungspflichten können auch dann noch bestehen, wenn Sie nicht mehr unser Kunde sind. Eine Übersicht über die in Österreich geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten finden Sie z.B. hier: https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/eu-dsgvo-speicher-und-aufbewahrungsfristen.html

 

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechtes. Weiters haben Sie das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Aufbewahrungspflicht.

Haben Sie uns Ihre schriftliche Einwilligung zur Verarbeitung sensibler Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO gegeben, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung schriftlich zu widerrufen.

Bitte zögern Sie nicht, sich für Fragen zur Datenverarbeitung oder zur Ausübung Ihrer Rechte per Mail oder Telefon an uns zu wenden. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir im Sinne Ihrer Datensicherheit bei jeder Anfrage die Identität der betroffenen Person prüfen müssen, bevor wir Auskünfte erteilen oder Änderungen an der Datenverarbeitung vornehmen können.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten durch unser Unternehmen gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzubringen:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Österreich
Telefon: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at; Internet: www.dsb.gv.at

 

Zuständigkeit

Für alle Anfragen bezüglich der Datenverarbeitung und des Datenschutzes kontaktieren Sie bitte den Inhaber von Raufgeklettert, Daniel Tunhardt, unter den im Impressum genannten Kontaktdaten.